17.jpg

Norderney, Holdorf

TCO-Jugend triumphiert beim diesjährigen Islandman Triathlon auf Norderney

Ein Teil der Jugendabteilung des 1. TCO „Die Bären“ Oldenburg verbrachte das Wochenende auf Norderney, um am 10. Islandman Triathlon teilzunehmen. Die jungen Athleten waren angereist, um ihre Siege aus dem Vorjahr zu verteidigen, aber auch um weitere Erfahrungen zu sammeln.

Früh am Samstagmorgen, ging es zur Wettkampfstrecke am Nordstand. Das Wetter spielte mit, so dass auch das Schwimmen in der rauen Nordsee stattfinden konnte. Die war die größte Herausforderung für alle angereisten Bären an diesem Tag. Mit Freude, aber auch Respekt gingen alle an den Start.

Beim Schüler-Triathlon (50m Schwimmen, 2,5 km Rad, 500m Laufen) starteten die Schüler C (Jahrgänge 2010/2011) bis Schüler A (2006/2007) zusammen in einer Startgruppe.
Für den TCO ging Jim Soehnle (2010) als einziger Junge an den Start. Er setzte sich mit einer Gesamtzeit von 12:32 Minuten an den 2. Platz der Gesamtwertung und nahm stolz seine Silbermedaille entgegen.

Bei den Mädchen starteten Meret Hanke (2008), Nina Budde (2009) und Eva Emke-Fastje (2009) in diesem Wettbewerb.
Für Meret Hanke hieß es alles zu geben, da sie ihren Vorjahressieg wiederholen wollte, was ihr grandios gelang. In einer Zeit von 11:18 Minuten durchlief sie glücklich das Siegerband, dicht gefolgt von ihrer Vereinskollegin Nina Budde (11:51 Minuten). Eva Emkes-Fastje lief als 7. durch den Zielbogen und belegte damit einen guten Platz im Mittelfeld.

Danach startete der Jugend Triathlon, wobei eine Strecke von  100 Meter Schwimmen, 5 km Rad,
2 km Laufen von den jungen Athleten zurückgelegt werden musste.  Auch hier starteten mehrere Altersgruppen zusammen (Schüler A 2006/2007 bis Jugend A 2002/2003).

Adrian Flamma-Eisenmann verließ als erster die Nordsee, dicht gefolgt von Nico Rode und Piet Kraski. Der Wechsel auf das Rad klappte bei Nico Rode perfekt, so dass er sich an die Spitze setze. Am Ende entschied er den Wettbewerb mit Platz 1 für sich und verbessert sich damit um einen Platz im Vergleich zum Vorjahr. Piet Kraski belegte verdient Platz 2. Für Adrian Flamma Eisenmann blieb am Ende Platz 3. Somit gab es ein reines „Bären“-Podest.

Doch auch die Mädchen lieferten ab!  Jule Brand ging als erste nach dem Schwimmen in die Wechselzone und schob ihr Rad auf die Radstrecke auf der Promenade. Lara Wohlers, Kaija Budde, Leeni  Hellmers und Carla Hake folgten ihr. Nach Beendigung der Radstrecke ging es noch auf die 2 km Lauftrecke. Nach 23:56 Minuten beendete Jule Brand den Wettkampf und belegte damit Platz 1. Danach ging es Schlag auf Schlag an der Ziellinie für den TCO weiter. Platz 2 ging an Lara Wohlers, dicht gefolgt von Kaija Budde (Platz3).  Carla Hake mobilisierte auf der Laufstrecke alle Kräfte, überholte noch Vereinskollegin Leeni Hellmers und sichert sich so Platz 4. Leenie Hellmers rundete das Quintett ab.

Am Ende waren alle super glücklich und stolz, dass sie diesen Wettkampf an und in der Nordsee gemeistert hatten. Einstimmig wurde beschlossen, dass man im nächsten Jahr wieder nach Norderney fährt, um bei dieser tollen Triathlon Veranstaltung dabei zu sein.

                            

 

Heidesee-Triathlon in Holdorf

Trotz mittelmäßiger Wetterprognosen wagte sich ein buntes Bärenteam an den Start und wurde am Ende sogar mit Sonnenschein belohnt. Es ergab sich fast ein Strand-Feeling wie auf einer ostfriesischen Insel.

Die Nachwuchs- Athleten Eva-Sophie Detmers (Schülerin B) und Lenny Wefer (Jugend B) mussten sich mit wenigen Gegnern begnügen, liefen ihre Rennen jedoch souverän von der Spitze ins Ziel und gewannen jeweils mit großem Vorsprung. Eva-Sophie hat somit ihren ersten vollständigen Triathlon gleich auf dem obersten Podestplatz beendet.

Die Jugend A-Starterin Lykka Peters musste ebenso wie die erwachsenen Teilnehmer die Sprint-Distanz absolvieren und wurde zweite ihrer Altersklasse.

Besonders erfolgreich waren Lidia Hackmann und Mathis Pottebaum, die jeweils zweite des Gesamtfeldes und Sieger ihrer Altersklasse wurden. Der große Auftritt des kleinen Bären-Teams wurde noch von Erik Rosenau durch den 5. Platz in der Gesamtwertung (2. AK) und den 5. Platz von Jens Kankel in der AK ergänzt.

                 

Der 30. Bärentriathlon findet
am 22./23. August 2020 in
Bad Zwischenahn
statt

 
 
 
VO Logo RGB
'
 

 

 

 



Trainingswetter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok