04.jpg

NWZPlay, Radstrecke, Wilhelmshaven

 

Wettkampfvorbereitung „Quer durch's Meer“

Ein kleiner Bericht ist hier bei NWZPlay zu sehen

 

 

Radstrecke vom Bären-Tri

Wer schonmal vorab die Radstrecke vom Bären-Tri virtuell abfahren möchte, ist hier gut aufgehoben

Vielen Dank an Joshi für den „wilden Ritt“  ;o)

 

 

Nordseeman/Nordseewoman 2015

Hitzeschlacht am Südstrand

Bei extrem sommerlichen Temperaturen ging es am Samstag für die Landesliga-Mannschaften im Zuge der Nordseeman-Veranstaltung in den den letzten Wettkampf der Saison.
Im Wilhelmshavener Hafenbecken ging es auf eine 750m lange Wendepunktstrecke, nach einem kniffligen Schwimmausstieg, der über eine Treppe an der Hafenmole führte, ging es jetzt auf die 20km lange Radstrecke bevor es dann auf die 5km lange Laufstrecke ging, die größtenteils am Wihelmshavener Südstrand entlang führte.

Für die Bärinnen gingen krankheitsbedingt nur Lena Albers und Kerstin Stoll an den Start, also war es klar, dass es nur um Schadensbegrenzung ging. Kerstin Stoll lieferte mit dem 10. Gesamtplatz in 1:14:27 Std. und Lena Albers mit dem 18. Gesamtplatz in 1:16:29 Std. ein so gutes Ergebnis ab, dass trotz eines Streichergebnisses (3 müssen ins Ziel kommen) der 12. Platz im Mannschaftsergebnis heraussprang und so der angestrebte Platz im Mittelfeld (Platz 12 von 18 Mannschaften) der Liga gehalten werden konnte.

Anders bei den Herren: hier gingen gleich neun Bären auf die Jagd nach guten Platzierungen. Thomas Stoll (24. Platz, 1:06:52 Std.), Mathias Ehrentraut (75. Platz, 1:10:45 Std.), Christian Fuchs (105. Platz, 1:12:44 Std.), Gerd Logemann (119. Platz, 1:13:28 Std.), Hans-Christian von Steuber (166. Platz, 1:17:50 Std.), Julian Gehrels (169 Platz, 1.18:09 Std.) und Heiko Wittje (Platz 180, 1:19:31 Std.) sicherten am Ende des Tages den 18. Gesamtplatz und konnten als Saisonabschluss den 24. Platz von 38 Ligamannschaften erreichen.
Schade für das Gesamtergebnis: Arend Baumgartner musste, gut platziert, mit Magenkrämpfen auf der Laufstrecke das Rennen beenden, Wolfgang Grotelüschen übersah beim Radfahren einen Wegweiser und kürzte ungewollt die Strecke ab.

Am Sonntag dann, die Temperaturen zogen noch einmal an, wurden die Mitteldistanzler auf ihre lange Reise geschickt. 1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und 21km Laufen standen auf dem Programm. Dieser Herausforderung stellten sich aus Bärensicht Eike Steinbrück, Andreas Schnur und Antje Günthner. Beim Start um 9.00 Uhr morgens noch eingermaßen erträglich, kletterte die Quecksilbersäule gegen Mittag aber unaufhörlich und brachte den Teilnehmern, grad auf der Laufstrecke, ein gewisses „Haiwaii-Feeling“. Eike musste, nach guter Schwimm- und Radleistung, diesen Temperaturen Tribut zollen, und musste nach 10 Kilometern mit akuten Kreislaufbeschwerden aussteigen. Nicht sehr viel besser erging es Andreas. Nach guter Schwimmzeit, gewohnt schneller Radzeit erwischte es ihn nach 15 Kilometern auf der Laufstrecke. Mit extremen Krämpfen in beiden Beinen konnte er sich aber noch in 5:50:58 Std. als 9ter in der AK55 ins Ziel retten. Am besten verkraftete Antje diese Temperaturen. Als 12te Frau aus dem Wasser kommend, auf dem Rad die Platzierung haltend, konnte sie sich auf der Laufstrecke immer weiter nach vorne arbeiten und finishte in 5:12:18 Std. als 8te Frau in der Gesamtplatzierung und 2te in der AK40.

           
Jesse Hinrichs, Jens Kankel, Rieke Bonsack und Linda Schädel gingen derweil auf der Volksdistanz (500m schwimmen, 20km radfahren, 5km laufen) an den Start. In 1:01:08 Sd. lief Jesse als Gesamtzweiter ins Ziel, während Jens 1:09:57 Std. als erster in der AK45 finishte. Rieke lieferte ein ausgeglichen gutes Rennen ab und wurde in 1:13:52 Std. Gesamtvierte und Zweite bei den Juniorinnen, Linda Schädel erreichte Platz 6 in der AK20 in 1:40:39 Std.

              

Die Mitglieder des 1. TCO „Die Bären“ haben sich kräftig für das Schwimmevent „Quer durchs Meer“ am 22. August vorbereitet.

 Der 30. Bärentriathlon
ist für das Wochenende
21./22. August 2021
geplant
Genehmigungssiegel 09 20 01 03631
 
 
VO Logo RGB
'
 

 

 

 



Trainingswetter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok