07.jpg

junge Bären gehen neue wege

Junge Bären gehen ganz neue Wege

Drei Vereine aus der Region kooperieren ab sofort beim Training der Nachwuchstalente

Auch eine gewöhnliche Sporthalle lässt sich in wenigen Minuten triathlongerecht umbauen. An den Bänken wird der Armzug des Schwimmens simuliert, auf den Turnmatten trampeln die Sportler wie beim Rad fahren, und laufen geht sowieso überall. Fertig ist eine Trainingseinheit, bei der rund 45 Kinder und Jugendliche aus drei Vereinen ordentlich ins Schwitzen kommen.

 

Das Triathlonprojekt Nordwest besteht seit Jahresbeginn und bietet jungen Sportlern von TSR Olympia Wilhelmshaven, VTB Varel und dem 1. TCO „Die Bären” aus Oldenburg Gelegenheit, gemeinsam zu trainieren. „Auf die Idee kamen wir bei einem Übungsleiterlehrgang, da wir der Auffassung sind, dass der Triathlon-Nachwuchs eine bessere regionale Förderung braucht”, erläutert Bären-Jugendtrainer Jens Kankel. Nach Trainingseinheiten in Wilhelmshaven und Varel trafen sich die Jugendlichen jetzt erstmals Anfang März in Oldenburg. Während die Älteren aufs Rad stiegen und ein paar Runden durch den Schnee drehten, improvisierten die Jüngeren in der Halle und gingen danach ins Schwimmbad Kreyenbrück.

Bei den Teilnehmern kam das Programm gut an. „Es macht viel Spaß, und wenn man gemeinsam trainiert, sieht man auch gleich, was die anderen können”, sagt Helen Eichholz (10) mit Blick auf die im Frühjahr beginnenden Wettkämpfe der Schüler-Serie. Seit vier Jahren schon macht Helen bei den Bären mit. Ihre Lieblingssportart ist Rad fahren. Das gilt auch für Jesse Hinrichs (12), der ebenfalls Wettkämpfe bestreitet und dreimal pro Woche trainiert. „Triathlon ist zwar anstrengend, aber wir fangen ja mit kleineren Distanzen an”, erzählt er. So kann bei den Bären jedes Kind ab Grundschulalter, das Spaß am Ausdauersport hat, einsteigen.

„Schwimmen, Rad fahren und Laufen sind einfache Dinge, die eigentlich jeder beherrscht”, macht Kankel Mut zum Triathlon. Bei den Kindern gehe es schließlich nicht um Extremdistanzen, sondern um Spaß an der Bewegung. Daher starten auch die ersten Schülerwettkämpfe mit 100 Metern Schwimmen, 2,5 Kilometern Radeln und 400 Metern Laufen und werden später in ihrer Intensität gesteigert. Neben dem Spaß an der Sache verfolgen die drei Vereine mit ihrer Zusammenarbeit jedoch noch ein weiteres Ziel. „Schön wäre es, wenn wir mit den älteren Jahrgängen künftig eine Startgemeinschaft bilden könnten”, hofft Kankel. Auch möglich, dass einzelne Nachwuchstalente einmal das Bären-Team in der 2. Bundesliga Nord verstärken.

Im Sommer jedenfalls sind weitere Trainingslager geplant, an denen mit Sicherheit auch wieder viele Jugendliche teilnehmen werden - vorausgesetzt sie haben bis dahin ihre Schuhe wiedergefunden. Denn ihr Trainer hatte sich am Sonnabend etwas Besonderes einfallen lassen: Während einer Staffel mussten die Sportler ihre Schuhe ausziehen und sie anschließend aus einem großen Haufen wieder herausfischen.

Quelle: Nordwest Zeitung, Oliver Bloch

 

 Der 30. Bärentriathlon
ist für das Wochenende
21./22. August 2021
geplant
Genehmigungssiegel 09 20 01 03631
 
 
VO Logo RGB
'
 

 

 

 



Trainingswetter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok