07.jpg

Auftaktrennen zur 2.Bundes- und Landesliga

Auftaktrennen zur 2.Bundes- und Landesliga

Am Pfingstwochenende fanden die Auftaktveranstaltungen zur 2.Triathonbundesliga Nord sowie zur Landesliga statt. Die 2.Bundesliga Nord startete im sauerländischen Herscheid. Zum Bärenteam gehörten dort Tammo König, Patrick Schnetger, Falk Ohlenbusch, Olaf Geserick sowie Jens Nowak. Der Wettkampf in Herscheid bestand aus einem Einzelsupersprint am Morgen und einem späteren Teamrennen. Beim Einzelsupersprint hatten die Athleten 250 Meter zu schwimmen, 12 Kilometer Rad fahren und 1,7 Kilometer zu laufen. Schnellster Bär in diesem Wettbewerb war wieder Tammo König auf Platz 14 vor Patrik Schnetger. „Der Patrick war unerwartet schnell, vor allem im Schwimmen hat der ordentlich zugelegt“, so Teamchef Falk Ohlenbusch nach dem Wettbewerb. In der Teamwertung belegten die Bären Platz 8 sodass sie beim Teamrennen über 500 Meter Schwimmen, 24 Kilometer Radfahren und 5,1 Kilometer Laufen als Achter an den Start gingen. Das Team musste bei diesem Rennen zusammenbleiben und die Zeit des Vierten ergibt am Ende die Gesamtzeit fürs Team. Nach dem Schwimmen auf Platz 9 liegend haben die Bären durch ein starkes Radrennen den achten Platz zurückerobert, den sie sich bis ins Ziel sicherten. „Insgesamt ein zufrieden stellendes Ergebnis mit einer hohen mannschaftlichen Geschlossenheit bei dem mittlerweile sehr hohen Leistungsniveau in der 2.Bundesliga“, resumiert Ohlenbusch nach dem Wettkampf.

Start in die Augathtour 2009

In Bokeloh gingen am gleichen Tage die Landesligisten zum ersten Wettkampf an den Start. Auf der Tagesordnung standen 700 Meter Schwimmen, 21,2 Kilometer Radfahren und abschließend 5,4 Kilometer Laufen. „ Wir hatten super Wetter nur einfach zuviel Wind auf der Radstrecke“ erzählte Teamchef Andreas Schnur nach dem Wettbewerb. Während das Schwimmen im beheizten Freibad stattfindet, sind auf der Radstrecke neben dem Wind auch einige Steigungen zu bewältigen die die Oldenburger ja nicht so kennen. Der abschließende Lauf beginnt in Bokeloh zuerst mit einer Treppe von 38 Stufen aus dem Freibad heraus, bevor die 5,4 Kilometer Runde bewältigt wird. Schnellster Bär an diesem Tage war Jörn Eilers auf Platz 16 in 1:08,01 Stunden vor Ingo Johannes auf Platz 19 in 1:08,33 Stunden. Ihnen folgte auf Platz 86 Andreas Schnur in 1:13,48 Stunden und Jan Oldiges auf Platz 214 in 1:22,16 Stunden. „Jan ist fast ohne Training am Vorabend spontan in Team eingesprungen für einen anderen plötzlich erkrankten Athleten, dafür eine gute Leistung“, erzählte Schnur nach dem Ligaauftakt. Fünfter Bär wurde Jörg Köhler auf Platz 239 in 1:24,50 Stunden. Die Addition der Einzelplatzierung ergibt am Ende das Teamergebnis. In der Auftaktveranstaltung platzierten sich die Bären somit auf Platz 20 von 30 Teams. Kein herausragendes Ergebnis, aber ab jetzt geht’s in der Tabelle nach oben.


 Der 30. Bärentriathlon
ist für das Wochenende
21./22. August 2021
geplant
Genehmigungssiegel 09 20 01 03631
 
 
VO Logo RGB
'
 

 

 

 



Trainingswetter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok