03.jpg

Reginalliga 2.Lauf + LM_Mittel

Bärinnen finishen erfolgreich in der Regionalliga

Bei ihrem zweiten Regionalligawettkampf belegt die Damenmannschaft des 1. TCO „Die Bären“ den vierten Platz – und ist damit durchaus zufrieden.

Beim 14.Vierlander Triathlon in Hamburg Bergedorf hieß es am letzten Samstag für vier Bärinnen wieder einmal Schwimmen, Radfahren und Laufen. Zu bewältigen waren 1,5 Kilometer schwimmen im 18° frischen Hohendeicher See, 40 Kilometer auf dem Rad und 10 Laufkilometer vor der Elbkulisse. Bei angenehmen Temperaturen, und unter trockenen Bedingungen zeigten die Oldenburgerinnen das sie zurecht in der Regionalliga mitmischen.

Die jüngste im Team, Franziska Domininghaus, landete bei ihrem Kurzdistanz-Debüt durch ihre gute Laufzeit letztendlich auf Platz 14 in 2:30:18 Stunden. Elke Wessels belegte Platz 18 in 2:31:05 Stunden vor Tatjana Vossig auf Platz19 in 2:31,10 Stunden. Vossig glänzte vor allem in den ersten beiden Disziplinen und war nach dem zweiten Wechsel sogar noch auf Platz sechs. Auch Antje Praeger ließ nicht lange auf sich warten. Sie überquerte die Zielinie auf Platz 20 in 2:31,13 Stunden. In der Tageswertung bedeutete dies Platz 4 für das Bärinnenteam und in der Regionaligatabelle liegen sie nach 2 von 4 Wettkämpfen auf dem 5.Platz

„Wir sind zufrieden mit der Platzierung und dem ausgewogenen Mannschaftsergebnis“, resümiert das Team und blickt gespannt in die Zukunft. Zwei Wettkämpfe stehen den Ausdauersportlerinnen noch bevor. Das nächste Mal müssen sie in Güstrow (Mecklenburg Vorpommern) an den Start.


Landesmeisterschaft Mitteldistanz

Am selbigen Wochenende fand in Bad Bodenteich die Landesmeisterschaft über die Mitteldistanz statt. Vier Bären gingen auf die Strecke über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen. Bei 17° Wassertemperatur war die Auftaktdisziplin eine wahre Erfrischung. Der Rest des Wettkampfes ging bei sommerlichen Temperaturen über wellige Abschnitte. Im Führungstrio entstieg Tammo König (Foto) dem Wasser und machte sich schnell auf die Radstrecke. Bei Kilometer 42 schloss Patrik Schnetger auf König auf und die beiden jagten als Nummer 1 und 2 in die 2.Wechselzone. Mit einem guten Lauf und der schnellsten Laufzeit sicherte sich Tammo König die Landesmeisterkrone in 4:06,30 Stunden. Mit der zweitbesten Laufzeit sicherte sich Jens Nowak den 2.Platz in der Gesamtwertung in 4:16,18 Stunden und wurde Landesmeister in seiner Altersklasse. Als 5. der Geasmtwertung zeigte sich Thorsten Bickel wieder von seiner besten Seite und fuhr die schnellste Radzeit des Tages. Damit sicherte er sich in 4:2,27 Stunden den Landesmeistertitel in der AK 45. Teuer bezahlen musste Patrik Schnetger für seinen fulminanten Radsplit. Mit Schmerzen humpelte er nach 4:57,10 Stunden ins Ziel und konnte sich trotz allem den Landesmeistertitel in der AK20 sichern.

Über die Kurzdistanz ging in Bodenteich Oliver Theilmann ins Rennen. Über 1,5 Kilometer Schwimmen, 60 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen konnte er mit 6 Minuten Vorsprung die Konkurrenz gewinnen. Seine Zeit blieb bei 2:39,44 Stunden stehen.

Der 28. Bärentriathlon findet
am 25./26. August 2018 in
Bad Zwischenahn
statt


 
 
VO Logo RGB
 

 

 



Trainingswetter